Daemmung-unter-Bodenplatte_und_seitlich_Kellerwand

Hochbau

  1. Lastabtragende Dämmung unter Bodenplatte
  2. Lastabtragende Dämmung seitlich zur Kellerwand
  3. Fußbodenaufbau ohne Bodenplatte
  4. Wärmedämmende Leichtschüttung
  5. Befahrbares Umkehrdach
  6. Zwischendecke
  7. Altbausanierung
  8. Gewölbe
  9. Drainage

Hochbau:
Lastabtragende Dämmung seitlich zur Kellerwand

ecoglas-Schaumglasschotter umschließt als thermische Dämmung die Kellerwände von Gebäuden aller Art und vereint Wärmedämmung mit perfekter Drainage.
Insbesondere bei bestehenden Gebäuden können Kellersanierungen kostengünstig ausgeführt werden, da sich ecoglas-Schaumglasschotter ideal an Wandunebenheiten und Leitungsdurchdringungen anpasst. Die Kellerwand ist lediglich gegen Feuchtigkeit abzudichten.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Dämmsystemen (z.B. Dämmplatten) lässt sich Glasschaumschotter mit erheblich geringerem Zeitaufwand in der Baugrube einbauen. Das Schüttmaterial verlangt keine saubere, glatte Putzwand. Selbst unebene Flächen lassen sich so rasch und völlig wärmebrückenfrei dämmen.

 

Viele Vorteile - Sehen Sie selbst:

  • Vertikale Dämmung und Drainage in einer Schicht
  • Wärmebrückenfreier Aufbau, kein Wärmeabfluss
  • Keine Kondenswasserbildung (Kondenswasserausfall), somit keine Schimmelpilzbildung
  • Sehr hohe Druckfestigkeit, dauerhaft, formstabil, frostsicher
  • Leichte Anpassung an Wandunebenheiten und -durchdringungen etc.

 

Der Einbau - So einfach geht´s:

  • Geotextil auf Erdplanum verlegen
  • ecoglas-Schaumglasschotter verteilen, verdichten und ggf. Ver- und Entsorgungsleitungen sowie Drainagerohre einbringen
  • PE-Folie als Trennlage aufbringen, anschließend Bodenplatte betonieren

Dämmung Kellerwand

Download Pdf jetzt downloaden